Freizeitgestaltung und Ausflugsmöglichkeiten

     

Bad Nauheim bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und das Angebot bietet abwechslungsreiche Tage in der Gesundheitsstadt.  

 

Einen schnellen Überblick über die Freizeitmöglichkeiten in Bad Bauheim finden sie hier>>> 

 

Hier nur einige Beispiele in unmittelbarer Nähe.

 

 

Parkanlagen & Gärten

 

 





Die grüne Lunge der Gesundheitsstadt


Von jedem Ort der Bad Nauheimer Innenstadt ist die nächste Grünanlage in wenigen Minuten erreichbar. Dabei weisen die zahlreichen Parks und Gärten eine besondere Vielfalt auf.

Idyllisch und weitläufig lädt der historische Kurpark zu ausgedehnten Spaziergängen ein, während der Goldsteinpark durch seine zeitgemäße Gestaltung besonders reizvoll für Familien ist. Der Südpark bildet die grüne Oase inmitten der Stadt und ist von einem der schönsten Gradierbauten Bad Nauheims eingerahmt.

Weitere Besonderheiten sind die thematisch ausgerichteten Parks: Der Rosengarten belebt durch die duftenden Blumen die Sinne. Der Skulpturenpark – in Nachbarschaft zum Waldpark und Skiwiese – lädt zu „Landeplätzen für Gedanken“ ein und bildet eine Symbiose aus Kunst und Natur. Auf dem Planetenwanderweg lässt sich die Erdgeschichte durchlaufen, und die Planeten können mit ihren mythologischen Hintergründen bewundert werden. Und im Gesundheitsgarten am Gradierbau II trifft der Besucher auf interaktive Stationen wie Barfußwege, Summsteine, einen Kräutergarten oder die Partnerschaukel.(Quelle www.Bad-Nauheim.de)

 

Der historische Kurpark in Bad Nauheim

Idyll im englischen Landschaftsstil

Der berühmte Gartenarchitekt Heinrich Siesmayer schaffte mit einer Bleistiftskizze die Grundlage des historischen Kurparks in Bad Nauheim. Ganz im Sinne des englischen Landschaftsstils finden sich hier alte Bäume, dichtes Buschwerk, luftige Freiflächen, idyllische Teiche und botanische Raritäten. Noch heute zieht der zentral gelegene Kurpark zahlreiche Besucher und Kurgäste in seinen Bann.


Der historische Kurpark von Bad Nauheim zeichnet sich aus durch die zeitlose Faszination des englischen Landschaftsparks. Was im 19. Jahrhundert „en vogue“ war und von Kurfürst Friedrich Wilhelm I. persönlich abgesegnet wurde, zieht auch heute zahlreiche Besucher an. Über 200 Hektar Grün laden hier zu wunderbarer Entspannung ein. Auf den geschwungenen Wegen entlang des Flüsschens Usa sind lange Spaziergänge möglich.(Quelle www.Bad-Nauheim.de)

 

 

 

Gesundheitsgarten in Bad Nauheim


Ein Erlebnis für alle Sinne

Mit dem Gesundheitsgarten am Gradierbau II wurde ein Ort der Düfte, Formen, Farben und Geschmäcker geschaffen - ein Raum des Lebens.


Der Gesundheitsgarten am Gradierbau II ist ein Ort der Düfte, Formen, Farben und Geschmäcker. Das einzigartige Gartenkonzept berücksichtigt bewusst gesundheitliche Aspekte. Interaktive Stationen zielen auf das spielerische Erleben neuer Sinneserfahrungen und die Stärkung motorischer Fähigkeiten ab. Barfußwege, Summsteine, ein Kräutergarten oder die Partnerschaukel sind nur einige davon.

Der Gesundheitsgarten ist für Groß und Klein ein Erlebnis. In den verschiedenen interaktiven Stationen werden unterschiedliche Sinnesorgane angesprochen. So ist die Station „Meeresbrise“ direkt am Gradierbau II für das Auge und die Nase gedacht. Hier können die Besucher in Strandkörben sitzen und die herrlich salzige Luft genießen.

Ein Barfuß-Erlebnis verspricht die Station „Finnenbahn / Barfußbad“. Durch bewusstes Barfußlaufen können hier einerseits Muskeln und Gelenke auf natürliche Weise trainiert und das Herz-Kreislauf-System gestärkt werden.

Besonders beliebt bei großen und kleinen „Kneippianern“ sind auch die beiden von den Heilkräutern umgebenen Wassertretstellen und das Armbecken. Hier lautet die Devise: Schuhe und Socken aus und auf ins kühle Nass! Im Kneipp-Kräuterrondell werden verschiedenste Kräuter mit lateinischem Namen und Anwendungsgebieten medizinisch und kulinarisch vorgestellt. Die Schilder sind auch mit Blindenschrift versehen. 

Gerne genutzt werden darf der Fitnessparcours mit unterschiedlichsten Bewegungsstationen. Hier können Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Beweglichkeit und Kraft geschult und sogar die Rückenmuskulatur trainiert werden. Wer den Fitnessparcours im Gesundheitsgarten mehrmals pro Woche absolviert, spürt schon nach kurzer Trainingsphase eine deutliche Stärkung von Muskulatur und Bewegungsapparat.

Für eine Pause für Sinne und Muskeln sorgen die Ruhezonen mit Strandkörben.

(Quelle www.Bad-Nauheim.de)

 

 Viele weitere Angebote finden Sie auf der Webseite der Stadt Bad Nauheim.

 

 Vielen Dank an die Stadt Bad Nauheim für die Texte und Informationen auf dieser Seite.